Der Preis der Selbstständigkeit

 „Im Laufe der Selbstständigkeit in der Musikszene wirst du folgendes feststellen: Keiner hat Geldsorgen, es geht allen gut und keiner beschwert sich darüber, dass er die Künstlersozialkasse oder die Miete nicht mehr begleichen kann. Um Bedürftigkeit zu verstehen, musst du dich fragen, was es heißt, bedürftig zu sein – in erster Linie heißt es, dass du dich davor fürchtest, nicht über die Runden zu kommen und du  dermaßen auf deinen nächsten Job angewiesen bist, dass du dafür zusätzlich dein letztes Hemd geben würdest. Als Produzent in der Musikbranche musst du dich in Geduld üben „
Kopie von Rennoc@2x

Unser einzigartiges Interview- Team 

Bora aus Köln

 

Sinan aus Berlin

 

Shari aus Bad Säckingen

 

Flavio aus Berlin 

WhatsApp chat

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen